nachhaltige Streetwear Blog Ambassadors nachhaltig fair Männer Frauen Kleidung faire Mode Naturmode T-Shirts Longsleeves Sweater Hoodies dressgoat Ecofashion Travel Fashion Fair Fashion Slow Fashion nachhaltige Modelabels Vegane Kleidung köln

Welcome to the crew Alina

 

Ende Letzen Jahres haben wir euch bereits angekündigt, dass wir unser Team durch unsere dressgoat-Ambassadors erweitern wollen – nun ist es endlich soweit! Heute stellen wir euch unser erstes Teammitglied der #dressgoatcrew vor!

Abenteuerlust, die Liebe zum Reisen und das Gefühl von Freiheit – diese Grundgedanken verbinden uns mit unseren Ambassadors. Wir teilen zudem die Leidenschaft Neues zu Entdecken sowie nachhaltig und bewusst durch’s Leben zu gehen. Nicht zuletzt natürlich auch das Interesse an fair gehandelter Kleidung! Gemeinsam mit unserer neuen Crew wollen wir unsere Botschaft und unsere Design-Geschichten in die Welt hinaus tragen und dabei mithelfen eine größere Aufmerksamkeit für das Thema nachhaltige Mode zu schaffen.

Damit ihr unser neues Team möglichst gut kennen lernt, haben wir sie ein bisschen für euch ausgequetscht – über ihre Einstellung zum Reisen und warum sie Teil unserer #dressgoatcrew geworden sind.

 

Den Anfang macht unser “Kücken“:

Alina // 26 Jahre // Darmstadt // dressgoat-Favorite // @lyna_go

 

1. What’s your dressgoat?

Ich habe das Motiv „Treebute“ gewählt, weil ich es liebe in die Natur (Wald, Dschungel oder Strand) zu fahren, um einfach mal wieder runter zu kommen und zu entspannen. Der Duft, den die Bäume und die Umgebung ausstrahlen gibt mir einfach so viel Kraft und Klarheit für neue Herausforderungen.

2. Alina, was liebst Du am Reisen am meisten?

Ich finde es toll neue Länder, Kulturen und Geschmäcke zu entdecken. Was mich auf einer Reise besonders fasziniert, ist, dass kein Regenwald, Strand oder Wald wie der andere ist und man somit jedes Mal etwas Neues entdecken kann. Ein super Aspekt des Reisens ist, dass man über sich selbst hinauswächst und man lernt mit ungewöhnlichen Situationen umzugehen, welches einen total an Erfahrungen bereichert.

3. Wenn Du auf einer einsamen Insel stranden würdest, welche drei Dinge müssten unbedingt mit?

Das ist eine wirklich gemeine Frage. Ich würde wahrscheinlich ein Lebensvorrat an Schokolade mitnehmen. Als weites meine Kamera und eine Wunderlampe, in der ein Genie lebt, der meine weiteren Wünsche erfüllt und mir Gesellschaft leistet.

4. Was ist für Dich ein absolutes travel essential?

Was ich nie auf einer Reise missen möchte ist mein Nackenkissen. Ich liebe das Ding und es ist so nützlich, auch wenn es total unhandlich ist. Des Weiteren habe ich mein Reisetagebuch wirklich lieben gelernt, denn man kann dort Gedanken und Geschehnisse aufschreiben oder einfach Tickets oder Flyer einkleben. Das ist wirklich super.

5. Wohin geht Deine nächste Reise und warum?

Am liebsten würde ich überall gleichzeitig hin. Aber es geht wahrscheinlich auf eine Deutschland- oder Europatour. In Deutschland würde ich gerne die Städte besuchen, die ich noch nicht kenne, denn man bereist viel zu selten das eigene Land. Wenn es doch Europa wird, steht Irland oder Schottland ganz weit oben auf meiner Liste, weil die Landschaft dort so beeindruckend aussieht. Aber es bleibt spannend…

 

Liebe Alina, wir sagen vielen Dank für das Interview und freuen uns Dich an Board begrüßen zu dürfen! Zudem freuen wir uns natürlich auch auf Deine nächsten Abenteuer von und sind schon gespannt wo auf der Welt wir als nächstes unsere dressgoat-Lieblinge entdecken und wer von unseren Geschichten erreicht und hoffentlich inspiriert wird!

 

 

Ihr seid neugierig wer noch Teil unserer #dressgoatcrew ist? Schon bald stellen wir euch hier im Blog weitere Crew Mitglieder vor.

Du bist Instagramer? Deine Einstellung deckt sich mit unserer Philosophie und Du hast Interesse Teil des Teams zu werden? Dann schick’ uns gerne eine Nachricht über Instagram! Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Persönlichkeiten, die zu unserer dressgoat-Identität passen und die mit uns unsere Geschichten verbreiten wollen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.