Kulu Manzi Projekt

Wir sind stolz, euch unseren guten Freund Jan Väthjunker und sein Projekt “Kulu Manzi” als Kooperationspartner vorstellen zu können. Kulu Manzi ist ein privates wohltätiges Projekt, das sich für südafrikanische Kinder aus sogenannten Townships einsetzt. Begonnen hat Kulu Manzi damit, Kinder aus ihrem Alltag in den Armutsvierteln von Kapstadt zu entreißen, um ihnen beim Surfen eine andere Welt zu zeigen. Mittlerweile sind zahlreiche weitere Einzelprojekte hinzugekommen, die euch Jan gemeinsam mit den Zielen und dem Hintergrund von Kulu Manzi in einem ausführlicheren Text weiter unten auf der Seite genauer beschreibt.

kulu manzi logo südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung

Die Kooperation mit Kulu Manzi funktioniert folgendermaßen. Für jedes dressgoat-Produkt, das wir in unserem Laden oder über unseren Online-Shop verkaufen, wandert 1€ direkt und ohne Zwischenstellen an das Projekt und somit direkt nach Südafrika zu den jungen Menschen aus den Townships. Wie ihr seht, haben wir auch einen Zähler eingebaut, der euch über den aktuellen Spendenstand informiert, der durch eure Bestellungen über dressgoat generiert wurde. Im Namen von Kulu Manzi und dressgoat freuen wir uns auf eure Unterstützung!

687 €

Mit jedem verkauften dressgoat-Produkt geht 1€ an Kulu Manzi!

Stand: 28.11.2019

kulu manzi südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung
kulu manzi südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung
kulu manzi südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung
kulu manzi südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung
kulu manzi südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung
kulu manzi südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung

“Wir sind eine private wohltätige Organisation für Kinder aus den Townships in Kapstadt. In der jetzigen Form 2015 von uns ins Leben gerufen, unterstützen wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus verschiedenen Townships in Kapstadt. In Südafrika müssen auch heute noch tausende von Menschen in Townships leben. Provisorische Wellblechhütten prägen das Bild vieler Stadtteile und die Anzahl der Menschen, die darin leben müssen, lässt sich nur grob schätzen. Der Alltag ist häufig von Armut, Hunger, Gewalt und Drogen geprägt. An Bildung, die besonders für Kinder vielleicht die einzige Chance darstellt, diesem Schicksal zu entrinnen, ist meist nicht zu denken.

kulu manzi südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung

Aus diesem Grund haben wir in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte in den Bereichen Sport und Bildung mit verschiedenen Partnern umgesetzt. Im Rahmen unserer aktuellen Kooperation mit der University of the Western Cape (UWC) in Kapstadt haben wir beispielsweise ein Stipendienprogramm ins Leben gerufen. Damit ermöglichen wir einem Studenten aus einem der vielen Townships ein Studium, das er sich mit eigenen finanziellen Mitteln nicht hätte leisten können.

Vorher haben wir gemeinsam mit der Sport- und Entwicklungsorganisation Play Handball und dem Bildungsprojekt Learning in Reach in Kapstadt mehrere Jahre lang ein Traineeprogramm zur Koordination eines Handballprojektes im Township Lavender Hill durchgeführt. Hier haben wir an vier Schulen im Township Handballprogramme organisiert und den Sportlehrern in verschiedenen Workshops den Handballsport nähergebracht. Dadurch konnten wir den jungen Menschen die Möglichkeit geben, Freude, Teamgeist und Wettbewerb zu erleben und somit durch positive Erlebnisse ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Positiver Nebeneffekt: die Kids werden dafür belohnt, dass sie in die Schule kommen.

Zudem haben wir mit einem Mentoring-Programm Schülern das Nachholen ihres Schulabschlusses ermöglicht, mit dem Poverty-Stoplight-Programm Familien auf dem Weg aus der Armut unterstützt und Schulklassen und Kinder der Schulen in Lavender Hill mit Büchern und Sportausrüstung versorgt. “Kulu Manzi” ist Zulu, eine von elf Landessprachen in Südafrika und bedeutet so viel wie “großes Wasser”. Dabei stellt dieses Wasser das Element dar, das uns alle vereint. Wir wollen eine positive Welle erzeugen und unsere Hilfe und Werte um die Welt schicken, damit die jungen Menschen aus Kapstadts Townships in eine bessere Zukunft gehen können, statt in ihrer ausweglosen Situation zu ertrinken.

kulu manzi südafrika kapstadt soziales projekt unterstützung

Besonderen Wert legen wir dabei auf den Fokus „Hilfe zur Selbsthilfe“ und nachhaltige Effekte. Wir denken, dass wir mit unseren Partnern und Ansätzen auf einem guten Weg sind, aber es gibt noch viel zu tun!”

– Kulu Manzi